Mittwoch, 1. Dezember 2010

à la cuisine: Freestyle bakery!


Hohoho, na habt ihr schon euer erstes Türchen geöffnet? Bei unserem halb/halb Kalender bin ich leider erst morgen dran, heute durfte mein Freund ein Stiefelchen öffnen ;)
Anregt von den vielen leckeren Plätzchen-Posts wollte ich gestern Abend auch "schnell" was backen. Super also schnell einkaufen, auf einer Herdplatte Fisch braten, auf der anderen Brokkoli (jaja auch ich versuche etwas gesünder zu essen) dünsten, nebenher Äpfel für die Muffins schnippeln und Teig zusammenrühren. Ich Huhn hatte aber vergessen Eier zu kaufen...super also hab ich einfach mal stattdessen einen Naturjoghurt hineingekippt. Außerdem besitze ich, da eigener Haushalt erst seit 3 Monaten, keine Muffinform. Wie ihr sehen könnt habe ich nun viele lustige Formen erhalten (im Büro direkt als Absicht verkauft ;) Ich ersetze beim Backen z.B. Butter immer mit Halbfettmargarine oder sogar Joghurt, damit das ganze light-er ist und ich mehr essen kann. Statt Muffins nenne ich Sie Apfel-Walnuss-Zimt-Tarte-Fetzen! Schmecken nach Weihnachten :)

Kommentare:

  1. Hallo "ettikiss" (keinen Namen gefunden *g*)!
    Sehr einfallsreich die Muffins - so experimentierfreudig bin ich jedoch nicht und wenn schon naschen, dann richtig (muss ja nicht immer sooo viel auf einmal sein...)
    & vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Habe mich noch nicht dran gewöhnt, dass ICH stille Leser habe - war doch selbst so lang eine *hihi*
    GLG Bianca

    AntwortenLöschen